+49 176 207 735 89 helping-hoofs@web.de

Herzlich Willkommen

bei helping-hoofs.de

Reittherapeutisches Zentrum
für Mensch und Pferd

in Augsburg

 

Unser Angebot

Durch unser umfangreich ausgebildetes Team können wir viele Bereiche der reittherapeutischen Arbeit abdecken:

  

  • Heilpädagogisches Reiten & Voltigieren
  • Logopädisches Arbeiten mit dem Pferd
  • Reitsport für Menschen mit Behinderung
  • Psychotherapie HL mit dem Pferd
  • Traumapädagogik

Anstehende Termine

März 2020StartFrühjahrskurs
April 2020Start Frühjahrskurs

Unser pädagogisches Konzept – ein ganzheitlicher Therapieansatz

  

Wir arbeiten in unserem Betrieb frei nach der Aussage „Hilf mir es selbst zu tun.“ (Maria Montessori). Die  Klienten sollen in unserem reittherapeutischen Betrieb an selbstständiges Arbeiten herangeführt werden.

Wir haben unseren Betrieb so gestaltet, dass unsere Klienten alles selbst erreichen können. Das Herausholen der Pferde aus ihren Boxen oder auch das Herrichten des Reitzubehörs. Alles ist zu Fuß oder mit dem Rollstuhl erreichbar.

 

Ziele

  • das höchste Maß an Selbstständigkeit zu erlangen, welches unsere Klienten auf Grund ihrer seelischen, körperlichen oder geistigen Handicaps erreichen können
  • unseren Klienten in den Reitschulbetrieb für Menschen ohne Beeinträchtigung inkludieren zu können -> Gesellschaftliche Teilhabe
  • Mit sich selbst in Beziehung zu treten

  • Eine Verbindung zwischen Denken und Fühlen herzustellen

  • Ängste ab- und Selbstvertrauen aufzubauen

  • Einen guten Umgang mit Alltagssituationen und Stress zu erarbeiten

  • Psychische und physische Entspannung

  • Ein Herauskommen aus der gesellschaftlichen Isolation

  • Hilfe bei der Verarbeitung traumatischer Erlebnisse

  • Bei körperlicher Behinderung hilft Reittherapie zu neuer Mobilität

  • Bei geistiger Behinderung setzt sie neue Impulse

  • Teamfähigkeit entwickeln

  • Verbesserung der Konzentration im Schulalltag

  • Körperwahrnehmung, sich spüren, Empathie, Sozialfähigkeit

Inhaber Sarah Brandl

Heilerziehungspflegerin
Zert. Reittherapeutin (Dt. Institut f RT)
Zert. Traumapädagogin (IPTH)

Sarah Brandl (05.08.1982) ist Heilerziehungspflegerin und zertifizierte Reittherapeutin (Dt. Institut für Reittherapie). Sie besitzt zusätzlich zu ihrer Reittherapeutenausbildung:

  • Kleines Reitabzeichen – Springen & Dressur und Western- mit dem Basispass FN
  • Longierabzeichen III FN
  • Reitpass FN
  • Betreuer im Reitsport FN
  • Betreuer beim therapeutischen Reiten (Bay. Landesverband für therap. Reiten)
  • Zertifikat zur Pferdehaltung (Bay. Landesverband für therapeut. Reiten)

Sie hat sehr viel Berufserfahrung mit Menschen mit einer Körperbehinderung. Die Anwendung von Liftern ist ihr vertraut. Sie hat bei der Entwicklung der Horselifts eng mit der Fachhochschule Augsburg zusammen gearbeitet. Aber auch mit geistigen und seelischen Behinderungen kann sie auf Grund ihrer umfangreichen Ausbildung sehr gut arbeiten. Sie arbeitet nun schon seit fünf Jahren als selbständige Reittherapeutin. Im Jahr 2015/2016 hat sie am Dt. Institut für Reittherapie als Dozentin gearbeitet und den angehenden Reittherapeuten den Praxisbereich näher gebracht.

Neben ihrer Arbeit  als Reittherapeutin ist sie in einer Einrichtung der Jugendhilfe beschäftigt. Sie betreut zehn Jugendliche, die auf das selbstständige Leben vorbereitet werden sollen. Desweiteren macht sie ihren Trainer C bei der FN, um ihre Klienten auch im Bereich des Reitunterrichts noch besser unterstützen zu können.

Unsere Pferde

Luxi

Sunshine

Finni

Unsere Ausbildungsangebote

Ausbildung zum
zertifizierten Reittherapeut/in

Wir geben unser angesammeltes Wissen an Euch weiter.

 

Hier einige Ausbildungsinhalte:

  • Krankheitsbilder der Klienten und dazugehörige Methoden in der RT
  • Therapiepferdeausbildung
  • Sachkundenachweis
  • Der Weg in die Selbständigkeit

Im Vodergrund steht bei uns die geeignete Förderung und Ausbildung unserer vierbeinigen Co.-Therapeuten und die Übermittlung von fundiertem Fachwissen über die verschiedenen Krankheitsbilder unserer Klienten abgestimmt auf die Reittherapie. Für weitere Informationen über die Ausbildung sowie reiterliche und pädagogische Vorraussetzungen dürft Ihr Euch gerne persönlich bei uns melden.

Assistent/in im
Therapeutischen Reiten

Dauer und Kosten:

Der Kurs besteht aus vier Blöcken á 2,5 Tagen. Die Kosten belaufen sich auf insgesamt 1.190,- €

 

Vorraussetzungen für die Teilnahme an der Qualifikation:

  • Mindestalter 16 Jahre
  • Erweitertes Führungszeugnis (nicht älter als sechs Monate)
  • Nachweis einer Erste-Hilfe-Ausbildung (9LE)
  • Sicherer Umgang mit Pferden
  • Keine berufliche Grundqualifikation notwendig 

 

Inhalte und Ziele der Ausbildung:

Den Teilnehmern wird umfassendes Wissen in allen vier Fachbereichen des Therapeutischen Reitens zu vermittelt, um eine effektive Unterstützung der Fachkräfte zu gewährleisten. Die Aufgaben des Assistenten im Therapeutischen Reiten und der jeweiligen Fachkraft werden hier genau definiert und voneinander abgegrenzt. Dies wird durch Wissensvermittlung in Theorie und Praxis sowie die praktische Selbsterfahrung erreicht.

Die Qualifikation richtet sich sowohl an Einsteiger mit ausreichender pferdefachlicher Vorbildung, als auch an in diesem Bereich bereits tätige Personen, die sich mit einer anerkannten Zertifizierung absichern wollen. Der Absolvent ist jedoch nicht dazu berechtigt therapeutische Angebote eigenständig durchzuführen.

Die Assistenten können in verschiedensten Einrichtungen, die Therapeutisches Reiten anbieten, Beschäftigung finden, wie z.B. in Therapiezentren und Reitschulen, aber auch Kinder- und Jugendhilfeeinrichtungen, Vereinen und Stiftungen.

Kontakt & Anfahrt

So erreichen Sie uns:

Reittherapeutisches Ausbildungszentrum für Mensch und Pferd
Sarah Brandl

Reitstall Meier
Thierhauptener Str. 6
86672 Thierhaupten

Telefon: +49 176 207 735 89
Email: helpinghoofs@web.de

Routenplanung mit Google Maps

Schreiben Sie uns – wir melden uns schnellstmöglich zurück

2 + 12 =